ICD10

ICD 10 Registrierung 

Was ist das eigentlich ?

Seit zahlreichen Jahren haben die Krankenhäuser die Verpflichtung dem Föderalen Öffentlichen Dienst (FÖD) für jeden Krankenhausaufenthalt eines Patienten sehr genaue Informationen zukommen zu lassen. Die verlangten Informationen sind in 2 Kategorien eingeteilt :

  • Die Krankheiten und Symptome der hospitalisierten Patienten
  • Die Untersuchungen, Eingriffe, Behandlungen, … die während des Aufenthaltes der Patienten durchgeführt wurden

 

Um all diese Informationen einheitlich zu gestalten, wird das universale Klassifizierungssystem «ICD-10» benutzt. Dieser Datenkatalog führt für jede Krankheit, jedes Symptom, jede Behandlung … einen eindeutigen Code an, gemeinhin «ICD-10 Code» geannt. (Der universale Code für die Grippe ist zum Beispiel J09.X1)

Weshalb ?

Die Registrierung all dieser Daten wird im Rahmen der folgenden Bereiche benötigt:

  • Die Finanzierung der Krankenhäuser
  • Die Berechnung der mittleren Aufenthaltsdauer und der infolge einer behandelten Pathologie entstandenen Kosten
  • Die Bildung einer statistischen Datenbank auf nationaler Ebene (Epidemie, Morbidität, …)

 

Durch wen ?

Diese Informationen werden allgemein durch medizinisches Personal in das Informationssystem eingegeben. Die Krankenakte des Patienten ist buchstäblich in ICD-10 Codes übersetzt. Hierfür werden eine Kenntnis und ein detailliertes Verständnis der klinischen Terminologie und Prozeduren benötigt. Im Rahmen dieser Aufgabe bieten wir Dienste in den Bereichen RegistrierungAudit, sowie analytische Werkzeuge und Dashboards an, die es den Krankenhäusern ermöglichen, ihre finanziellen Einnahmen beträchtlich zu steigern

A question? Contact us!

 

 

8 + 15 =